Iran: Sunniten empört über sektiererische Hetze von Schiiten-Parlamentarier

0

Irans parlamentarischer Block „Ahlu Sunnah“ hat eine Ermittlung gegen den Abgeordneten Dschawad Karimi Ghoddousi gefordert. Dieser betrieb in einer Rede offen sektiererische Hetze gegen die sunnitische Minderheit des Landes, indem er Gefährten des Propheten Muhammed verhöhnte.

In einem Beschwerdebrief an den Parlamentsvorsitzenden Irans, Ali Laridschani, am Samstag, tat die sunnitische Minderheit ihre Empörung über die die Stellungnahmen von Ghoddousi kund. Ghoddousi, der die Stadt Maschhad vertretet, „beleidigte“ die vier Nachfolger des Propheten Muhammed und stellte „falsche Behauptungen und Erfindungen“ über Sunniten auf, berichtete eine iranische Nachrichtenagentur.

Laut semi-offiziellen Erhebungen stellen zwischen 10 und 20 Prozent der Gesellschaft Irans Sunniten dar. In Iran leben 79 Millionen Menschen.



Share.

Nehme dazu Stellung!