Iran: Zur Haft verurteilt wegen Foto mit aserbaidschanischer Flagge

0

Ein junger Mann aus Süd-Aserbaidschan wurde von der iranischen Justiz verhaftet, weil er mit der Flagge der Republik Aserbaidschan fotografiert wurde.

Mohammad Tamaddon, ein junger Mann aus der Stadt Urmia und einige andere Personen wurden von der iranischen Polizei verhaftet, als sie während eines Fußballspiels vor vier Jahren 2013 mit der Flagge der Republik Aserbaidschan fotografiert wurden.

Die iranische Justiz unterstellte ihnen, angeblich „Propaganda gegen die Islamische Regierung zu machen und seperatistische Gruppen zu unterstützen“.

Mohammad Tamaddon wurde zu sechs Monaten Haft verurteilt. Am Freitag berichtete das Portal Araz News, dass Tamaddon vor einigen Tagen in das Zentralgefängnis von Urmia, der Hauptstadt der Provinz West-Aserbaidschan in Iran, gebracht wurde, um seine Haft zu verbüßen.

Araz News, das als Portal für aserbaidschanische Aktivisten im Iran gilt, schreibt, dass Teheran großen Druck auf nicht-persische und nicht-schiitische Gemeinschaften ausübt.

Iran: Türkische Parteien gedenken Unabhängigkeitstag von Süd-Aserbaidschan



Share.

Nehme dazu Stellung!