PKK-Konflikt erklärt: Türkei verlegt Kriege nach Syrien und Irak

0

Der türkische Konflikt mit der kurdischen PKK hat in den letzten Jahren an Intensität gewonnen. Das hat nicht zuletzt mit den Folgen des Syrien-Konflikts zu tun. Die türkische Armee rückte fast unbemerkt neben Syrien im Nordirak ein. Das Ziel ist die Isolierung der US-gedeckten YPG in Nordsyrien und der PKK im Kandil-Gebirge. Auch möchte Ankara den Kampf gegen PKK nutzen, um Iran von seinen südlichen Grenzen abzudrängen.



Share.

Nehme dazu Stellung!