Türken in Deutschland schicken 800 Millionen Euro in die Heimat

0

Türken, die in Deutschland leben, haben 2016 über 800 Millionen Euro an ihre Familien in die Türkei transferiert. Das geht aus einem Report der Wirtschaftswoche hervor.

Insgesamt schickten alle Migranten in Deutschland 4,2 Milliarden Euro an ihre Angehörigen im Ausland. Türken stellen dabei die größte Schicht jener da, die Geld in die Heimat schicken. Die Wirtschaftswoche beruft sich auf erhobene Daten der Deutschen Bank. Im Vergleich zu 2015 stieg der Finanztransfer um 700 Millionen Euro.

Das Geld, das an osteuropäische Staaten geschickt wurde, stieg ebenso. Die Menge an Geld, das Syrien, steig von 18 Millionen Euro 2015 auf 67 Millionen Euro im Folgejahr.

Türken stellen mit rund drei Millionen Menschen die größte Minderheit in Deutschland. 1961 schloss Deutschland mit Ankara ein Abkommen für die Aufnahme von Gastarbeitern.

 



Share.

Nehme dazu Stellung!