Wirtschaftsforum will Beziehungen zwischen Türkei, Georgien und Aserbaidschan ankurbeln

0

Heute findet das fünfte trilaterale Wirtschaftsforum zwischen der Türkei, Aserbaidschan und Georgien in Istanbul statt. Die Veranstaltung dient dazu, die Wirtschaftszusammenarbeit zwischen den drei Staaten auszubauen.

Das trilaterale Wirtschaftsforum wird als wichtige Veranstaltung gehandelt, um die Kooperation zwischen Geschäftsleuten Georgiens, Aserbaidschans und der Türkei zu stärken. Einem Wirtschaftsforum folgen in der Regel bilaterale Treffen. Bei diesen wird die Expansion von Wirtschaftsbeziehungen diskutiert, die alle drei Länder einander näher bringen soll.

Die Türkei ist eine der wichtigsten Handelspartner Aserbaidschans. Türkische Unternehmen investierten bisher 10,1 Milliarden US-Dollar in die aserbaidschanische Wirtschaft, einschließlich 2,6 Milliarden US-Dollar in Nicht-Energiesektoren, berichtete die Nachrichtenagentur Azertac.

Der kaukasische Turkstaat investierte seinerseits 7,9 Milliarden US-Dollar in die türkische Wirtschaft. Gegen 2020 erwarten Vertreter aus Baku, dass Investitionen in die Türkei auf 20 Milliarden US-Dollar steigen könnten.

Mehr als 2,600 türkische Firmen operieren gegenwärtig in Aserbaidschan. In der Türkei arbeiten 1,700 aserbaidschanische Unternehmen.

Mit Blick auf Georgien investierte Aserbaidschan vergangenes Jahr 40 Prozent seiner ausländischen Gesamtinvestitionen im Nachbarstaat, berichtete das Nationale Büro für Statistiken von Georgien. Die türkische Kaukasus-Republik investierte damit 542 Millionen US-Dollar in Georgien. Das entspricht einem Wachstum von 58,9 Prozent im Vorjahresvergleich. Die aserbaidschanische Republik stieg zum größten Investor Georgiens auf.

Türkei, Aserbaidschan und Georgien kooperieren seit Jahren erfolgreich in politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Fragen. Die drei Staaten sind durch zahlreiche regionale Projekte miteinander verbunden. Dazu zählen die Baku-Supsa-Erdölpipeline, die Baku-Tiflis-Ceyhan-Erdölpipeline, die Baku-Tiflis-Erzurum-Erdgaspipeline und die Baku-Tiflis-Kars-Eisenbahn.



Share.

Nehme dazu Stellung!